Das Projekt

Waghäusel Nächstenliebe Seitenansicht
Wohnungen Häuser christlicher Nächstenliebe

12 Wohnungen

Unterschiedlich große Wohnungen bieten Heimat für Familien, Alleinerziehende, Ehepaare und Alleinstehende

Gemeinschaftsräume christlicher Nächstenliebe

Gemeinschaftsräume

Räume zur Unterstützung von Familien und Gästen.
Die Wohngemeinschaft trägt den Einzelnen mit.

Notwohnung Häuser christlicher Nächstenliebe

Notwohnung

Eine kleine Wohneinheit ist für Menschen in einer Notsituation vorgesehen (z.B. Schwangere, Obdachlose etc.).

Stark vor Ort Häuser christlicher Nächstenliebe

Stark vor Ort

Wir leben nicht nur für uns allein. In der Verbindung mit den Menschen vor Ort geben und erfahren wir Halt und Gemeinschaft.

Inspirierte und inspierende Menschen

Am Anfang steht Maria Wolfart, über die die Vision von
“Häusern der christlichen Nächstenliebe” zu uns kam.

2009 gründeten wir eine Stiftung, um das Projekt nachhaltig unterstützen zu können.

Zur Stiftung gehören…

  • Brüder vom Gemeinsamen Leben – Augustiner Chorherren e.V.
  • Förderverein Wallfahrtskirche Waghäusel e.V.
  • eine private Stifterfamilie

Die Stiftung „Häuser der christlichen Nächstenliebe“ sieht ihre Verantwortung darin, auf der Grundlage des christlichen Glaubens Räume für familienähnliche und generationenübergreifende Lebensgemeinschaften zu schaffen, in denen der Glaube miteinander gelebt wird und einer dem anderen beizustehen und zu helfen bereit ist. Sie will dazu beitragen, dass Menschen wiederfinden, was vielfach verloren ging: Heimat und Geborgenheit in einer Familie, in Gottes Familie. Die Satzung der Stiftung finden Sie hier.

Inzwischen hat sich ein größeres Team gefunden, das sich dafür einsetzt, dass die Vision von “Häusern der christlichen Nächstenliebe” Gestalt annimmt. Vielen ist das Haus und seine Zielsetzung bereits jetzt ans Herz gewachsen und sie unterstützen uns.
Es soll bei der Wallfahrtskirche zur “Mutter mit dem gütigen Herzen in Waghäusel” seinen Platz finden.

Wir stehen im Austausch mit ähnlichen Initiativen zu christlichen Mehrgenerationen- Wohnprojekten, die besonders über Radio Horeb auf uns aufmerksam geworden sind.

Unter dem Titel “Evangelium ganz praktisch – neue christliche gemeinschaftliche Lebensformen” wurde das Vorhaben am 15.10.2021 im Rahmen der Sendereihe “Lebenshilfe” vorgestellt. Die Sendung können Sie hier nachhören.

Unterstützen Waghäusel

Wir brauchen Sie!
Der Bauplatz ist gekauft, die Planung abgeschlossen und die Baugenehmigung erteilt. Doch um mit dem Bau beginnen zu können, brauchen wir noch Spenden und Zustiftungen.

Werden Sie Teil des Projektes
und unterstützen Sie uns!

Stiftung Häuser christlicher Nächstenliebe
Pater Robert-Maria Weinkötz
Bischof-von-Rammung-Straße 2
68753 Waghäusel

Telefon 07254 9288 0
E-Mail: info@kommt-und-seht.com

www.kommt-und-seht.com